News-Detail

"Es zählt der Kontakt - nicht das Werbegeschenk"

Geschrieben am 27.03.2018

Auf der zweitägigen Berufsbildungsmesse am 09. und 10. März an der Johann-Textor-Schule in Haiger hat unsere Innung wieder einmal gewinnbringend gezeigt, wie spannend der Beruf des Anlagenmechanikers für Sanitär- und Heizungstechnik sein kann. Interessierte Schülerinnen und Schüler konnten an beiden Tagen durch Informationsflyer, Mitmach-Aktionen und kompetente Ansprechpartner alles Wissenswerte erfahren, was es rund um die Ausbildung in unserem Handwerk zu entdecken gibt. Im Gespräch mit Auszubildenden unserer Mitgliedsbetriebe konnten sie auf Augenhöhe Fragen beispielsweise zum Arbeitsalltag und Ausbildungsmodalitäten stellen und so einen authentischen Blick "hinter die Kulissen" bekommen.

Rund 40 Firmen und Aussteller aus Wirtschaft, Handwerk und Verwaltung präsentierten sich an diesem Wochenende in den Räumlichkeiten und auf dem Gelände der Johann-Textor-Schule, die für dieses Vorhaben tatkräftig von Bürgermeister Mario Schramm unterstützt wurde, der voller Überzeugung die Schirmherrschaft über die Veranstaltung übernommen hatte. Sogar die Bundeswehr war mit einem "Infomobil" vertreten, das auf dem Schulhof parkte und ein humanoider Roboter der Haigerer Firma HHN konnte sich mit den Gästen unterhalten.

Neben einem solchen Angebot auch als Innung interessant zu sein, war keine leichte Aufgabe - doch unsere Betriebe und Auszubildenden wussten worauf es ankam. Aktiv auf die Schülerinnen und Schüler zugehen und den Kontakt suchen, um zeigen zu können, welches Potential in unserem Berufsstand steckt. Das Handwerk bietet eine Chance, die in vielen anderen Berufsfeldern fehlt: die Möglichkeit mit anzupacken, Dinge in die Hand zu nehmen, kreativ zu sein und etwas Bleibendes zu erschaffen. Und nicht zuletzt: eine dauerhafte berufliche Perspektive und sichere Arbeitsplätze. Während einige Industrie- und Wirtschaftszweige bereits mit den Folgen der wachsenden Digitalisierung zu kämpfen haben, erlebt das Handwerk eine Nachfrage, der die Betriebe teilweise kaum nachkommen können. Auszubildende werden händeringend gesucht, dringend gebraucht und dankbar aufgenommen. 

"#einfachmachen" lautet der Slogan der aktuellen Imagekampagne des Handwerks. Und dieses Motto nahmen sich unsere Betriebe auch auf der Ausbildungsmesse in Haiger zu Herzen. 

Wir freuen uns, dass wir mit der Unterstützung unserer Mitglieder unseren Berufsstand erneut gewinnbringend ins Rampenlicht rücken konnten und hoffen, im Sommer den ein oder anderen Schüler in neuen Ausbildungsverhältnissen wiederzusehen!