Login für Mitgliedsbetriebe
G.U.T. Gebäude
G.U.T. Peter Spies
Umwelt- und Gebäudetechnik aus einer Hand

Heizungsmodernisierung mit BRÖTJE

Brötje

Mit BRÖTJE war es noch nie so einfach, Fördergelder zu beantragen. Für den Umstieg auf eine neue energiesparende Heizung können Sie staatliche Fördergelder bei KfW und BAFA in Form von Zuschüssen oder zinsgünstigen Förderdarlehen beantragen. Hierbei unterstützt Sie der BRÖTJE Förderservice. Versierte Fördergeld-Experten kümmern sich um alle Formalitäten: Sie prüfen, ob das Angebot des Fachhandwerkers förderfähig ist und welche Fördergelder beantragt und kombiniert werden können. KfW-zertifizierte Sachverständige bereiten die Förderanträge vor und erstellen die ggf. notwendigen Nachweise nach dem Einbau.

Unsere Fachhandwerkspartner unterstützen Sie gerne bei der geplanten Heizungsmodernisierung.

Der BRÖTJE Förderservice zur Heizungsmodernisierung

Zurück

Wetzlar, 01.08.2019 – Die Schule beendet, das Zeugnis in der Hand und alle Möglichkeiten vor Augen. Doch was tun? Vor dieser Frage stehen jedes Jahr…

mehr erfahren

Die Schule beendet und unzählige Möglichkeiten vor Augen. Doch was tun?

Vor dieser Frage stehen jedes Jahr unzählige junge Menschen. Fast 45 Prozent…

mehr erfahren

Schmeißen sie Ihren alten Energiefresser raus. Mit dem kostenlosen Heizungskonfigurator von ELEMENTS ist der Weg zur attraktiven neuen Heizung einfach…

mehr erfahren

Die neue COQON-Ära steht für schnellere Funktionen, einfachere Bedienung, bessere Übersichtlichkeit. Obendrauf ist das smarte System offen für viele…

mehr erfahren
Weitere News Alle News

Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Dillenburg
Geschäftsstelle bei der Kreishandwerkerschaft Lahn-Dill

Seibertstraße 4
35576 Wetzlar
Tel.: 06441 425 67
Fax: 06441 465 42

Standort Dillenburg:
Rolfesstraße 1b
35683 Dillenburg
Tel.: 06441 44 90 657
Fax: 06441 44 90 658

E-Mail: info(at)kh-lahn-dill.de

Mo. - Fr. 8.00 - 12.00 Uhr
nachmittags bis 16.30 Uhr
(nach Vereinbarung außer Freitags)